Suchen nach Kategorie

Wählen Sie eine Kategorie und finden Sie die Antwort auf Ihre Frage
Ab welchem Alter kann ein Kind ohne Begleitung reisen?
Die Beförderung von Kindern bis 16 (sechzehn) Jahre ohne Begleitung eines Erwachsenen über 18 (achtzehn) Jahre ist nicht erlaubt. Eine Ausnahme bildet lediglich der regelmäßige Transport von und zur Schuleinrichtung. Diese Kinder dürfen ausschließlich die Dauerfahrkarte des Typs Karnet benutzen. Von einem Elternteil/gesetzlichen Vertreter ist persönlich eine unterzeichnete Einverständniserklärung eines Elternteils bzw. eines gesetzlichen Vertreters am Schalter am Busbahnhof Bratislava abzugeben. Eine bescheinigte Kopie behält das Kind. Das Einverständnis gilt für 1 (ein) Schuljahr.
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
Welchen Zweck erfüllt die Einverständniserklärung eines gesetzlichen Vertreters?
Sollte eine minderjährige Person (ab 16 (sechzehn) Jahre) in ein anderes Land ohne ein Elternteil/einen gesetzlichen Vertreter befördert werden, ist sie verpflichtet, dem Beförderer die unterzeichnete Einverständniserklärung eines Elternteils bzw. eines gesetzlichen Vertreters vorzulegen. Das Kind hat beim Einstieg in den Bus dem Fahrer die unterzeichnete Einverständniserklärung sowie ein gültiges Reisedokument vorzulegen. Ohne die Erfüllung dieser Auflagen ist der Beförderer berechtigt, die Beförderung solch einer minderjährigen Person abzulehnen. Die Einverständniserklärung eines Elternteils bzw. eines gesetzlichen Vertreters ist auf der Website des Beförderers veröffentlicht.
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
Kann ein Autokindersitz benutzt werden?
Minderjährige Personen dürfen bei der Beförderung weder auf dem Schoß noch auf den Knien sitzen. Sollten die allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften die Erfüllung einer Sonderauflage zur Beförderung von minderjährigen Personen erfordern (z. B. Sicherstellung der Beförderung im Kindersitz bzw. in einer ähnlichen Haltevorrichtung), ist der Fahrgast bzw. die Begleitperson der minderjährigen Person verpflichtet, die Erfüllung dieser Auflage sicherzustellen. Kindersitze oder Sitzerhöhungen gehören nicht zur üblichen Pflichtausstattung von Bussen. Für Kinder im Alter von 3 – 9 Jahren steht ein Autokindersitz zur Verfügung, der mit ausreichendem Zeitvorsprung über den Kundendienst per E-Mail: info@slovaklines.sk reserviert werden kann.
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
Ab welchem Alter kann ein Kind ohne Begleitung reisen?
Die Beförderung von Kindern bis 16 (sechzehn) Jahre ohne Begleitung eines Erwachsenen über 18 (achtzehn) Jahre ist nicht erlaubt. Eine Ausnahme bildet lediglich der regelmäßige Transport von und zur Schuleinrichtung. Diese Kinder dürfen ausschließlich die Dauerfahrkarte des Typs Karnet benutzen. Von einem Elternteil/gesetzlichen Vertreter ist persönlich eine unterzeichnete Einverständniserklärung eines Elternteils bzw. eines gesetzlichen Vertreters am Schalter am Busbahnhof Bratislava abzugeben. Eine bescheinigte Kopie behält das Kind. Das Einverständnis gilt für 1 (ein) Schuljahr.
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
Welchen Zweck erfüllt die Einverständniserklärung eines gesetzlichen Vertreters?
Sollte eine minderjährige Person (ab 16 (sechzehn) Jahre) in ein anderes Land ohne ein Elternteil/einen gesetzlichen Vertreter befördert werden, ist sie verpflichtet, dem Beförderer die unterzeichnete Einverständniserklärung eines Elternteils bzw. eines gesetzlichen Vertreters vorzulegen. Das Kind hat beim Einstieg in den Bus dem Fahrer die unterzeichnete Einverständniserklärung sowie ein gültiges Reisedokument vorzulegen. Ohne die Erfüllung dieser Auflagen ist der Beförderer berechtigt, die Beförderung solch einer minderjährigen Person abzulehnen. Die Einverständniserklärung eines Elternteils bzw. eines gesetzlichen Vertreters ist auf der Website des Beförderers veröffentlicht.
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
Kann ein Autokindersitz benutzt werden?
Minderjährige Personen dürfen bei der Beförderung weder auf dem Schoß noch auf den Knien sitzen. Sollten die allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften die Erfüllung einer Sonderauflage zur Beförderung von minderjährigen Personen erfordern (z. B. Sicherstellung der Beförderung im Kindersitz bzw. in einer ähnlichen Haltevorrichtung), ist der Fahrgast bzw. die Begleitperson der minderjährigen Person verpflichtet, die Erfüllung dieser Auflage sicherzustellen. Kindersitze oder Sitzerhöhungen gehören nicht zur üblichen Pflichtausstattung von Bussen. Für Kinder im Alter von 3 – 9 Jahren steht ein Autokindersitz zur Verfügung, der mit ausreichendem Zeitvorsprung über den Kundendienst per E-Mail: info@slovaklines.sk reserviert werden kann.
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?

Wollen Sie als Erster
über bevorstehende Aktionen informiert werden?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und Sie sind immer informiert

E-Mail ist eine Pflichtangabe

Ich stimme der Zusendung von Informationen über Neuheiten und Produkte zu

Bei der Anmeldung zum Newsletter müssen Sie der Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zustimmen

Danke, dass Sie sich zum Newsletter angemeldet haben
Copyright 2018 Slovak Lines, a.s. | Created by ljstudiocreatives